Page 9 - SPARDA_Geschaeftsbericht_2018_Zahlen
P. 9

9


          Möglichen Adressrisiken in den Wertpapieranlagen    Liquiditätsrisiken
          begegnet unsere Bank grundsätzlich dadurch, dass    Das Liquiditätsrisiko steuert unsere Bank durch die
          als Schwerpunkt Papiere mit einem Investmentgrade-  Strukturierung der Aktiva und Passiva sowie eine aus-
          Rating in den Bestand genommen werden. Von    reichende Liquiditätsvorsorge, gemessen an der auf-
          hoher Bedeutung sind dabei die zum Zeitpunkt des   sichtsrechtlichen Liquiditätskennzahl, so dass sich
          Erwerbs gegebene Liquidität der Anleihen und die Boni-  keine nennenswerten Abruf- und Terminrisiken ergeben.
          tät der Schuldner. Zusätzlich zum Rating wird auf eine   Die Anforderungen der Bundesanstalt für Finanzdienst-
          angemessene Diversifikation zwischen Emittenten einer-  leistungsaufsicht hinsichtlich der Liquiditätsausstattung
          seits und Herkunftsländern andererseits geachtet.   der Kreditinstitute übererfüllte unsere Bank deutlich.
                                                        Unsere Bank ist in die Genossenschaftliche Finanz-
          Auf Gesamtbankebene werden die unerwarteten Kre-  Gruppe eingebunden, so dass die Liquiditätsversorgung
          ditrisiken für das Kundenkreditgeschäft mittels eines   jederzeit gewährleistet ist. Auch im Rahmen der allge-
          versicherungsmathematischen Ansatzes gemessen.   meinen Finanzmarktkrise war die Sicherstellung
          Die Messung für die Wertpapieranlagen umfasst je nach   der Liquidität über die Genossenschaftliche Finanz-
          definiertem Teilportfolio neben dem Ausfallrisiko auch   Gruppe sowie die Refinanzierung bei der EZB jederzeit
          Migrationsrisiken und Risiken aus Credit-Spread-Volati-  möglich.
          litäten. Die Messung erfolgt entsprechend den Festle-
          gungen für die jeweils relevante Steuerungsperspektive   Unsere Bank verfügt über ein System zur verursa-
          unter Verwendung des Quantilswerts auf einem Konfi-  chungsgerechten internen Verrechnung der jeweiligen
          denzniveau von 99,0 % („Going Concern“) bzw. 99,9 %   Liquiditätskosten, -nutzen und -risiken. Der gewählte
          („Ökonomische Perspektive“). Bei der Messung werden   methodische Ansatz berücksichtigt hierbei den Komple-
          auch Konzentrationsrisiken berücksichtigt.    xitätsgrad der eigenen Geschäftsaktivitäten.


          Marktpreisrisiken                             In der internen Risikotragfähigkeitsrechnung berück-
          Unsere Bank geht Marktpreisrisiken in den Bereichen   sichtigt unsere Bank potenzielle in einem angenomme-
          Zinsen, Fonds und Volatilitäten ein. Es gibt keine direk-  nen Risikoszenario eintretende höhere Wiedereinde-
          ten Investments in Währungen. Sämtliche Eigenanlagen   ckungskosten als anzurechnenden Risikobetrag.
          sind in Euro notiert.
                                                        Operationelle Risiken
          Die größten Marktpreisrisiken für unsere Bank    Neben den Kredit-, Marktpreis- und Liquiditätsrisiken
          be stehen weiterhin in den zins- und kursabhängigen   überwacht unsere Bank auch operationelle Risiken
          Geschäften. Dabei wird in der Steuerung des Zinsbu-  (z. B. Betriebsrisiken im IT-Bereich, fehlerhafte Bearbei-
          ches zwischen der Absicherung des Kundengeschäfts   tungsvorgänge, Rechtsrisiken, Betrugs- und Diebstahl-
          sowie des sonstigen Geschäfts unterschieden. Ein    risiken, allgemeine Geschäftsrisiken). Auftretende Schä-
          Teil des Zinsbuches dient dabei der Absicherung    den werden in einer Schadensfalldatenbank erfasst.
          der im Kundengeschäft vereinnahmten Margen gegen
          Zinsänderungsrisiken. In einem weiteren Teil werden   Operationelle Risiken sind insbesondere durch bestehen-
          Marktpreisrisiken zur Erzielung von Überrenditen    de Arbeitsanweisungen für die Mitarbeiter, die Festlegung
          eingegangen (Asset-Allokation). Die gewählte Asset-   von Funktionstrennungen und eingeschränkte IT-Zugriffs-
          Allokation unterstützt die Vermeidung einseitiger    rechte begrenzt. Zur Beurteilung recht licher Fragen wird
          Risikoausprägungen durch eine Diversifikation der   bei Bedarf juristischer Beistand hinzugezogen.
          Anlagen. Daneben hat unsere Bank das Management
          dieser Eigenanlagen auch hinsichtlich der Manager    In der internen Risikotragfähigkeitsrechnung werden
          und Managementansätze strukturiert. Es ist sicherge-  operationelle Risiken mittels eines Value-at-Risk-Verfah-
          stellt, dass Eigenhandelsgeschäfte nur im Rahmen    rens zur Quantifizierung des Risikobetrages berücksich-
          klar definierter Kompetenzregelungen getätigt wer-  tigt. Die Messung erfolgt entsprechend den Festlegun-
          den. Ein Handelsbuch im Sinne des Art. 4 Nr. 86 CRR   gen für die jeweils relevante Steuerungsperspektive
          unterhält unsere Bank nur im Rahmen der Bagatell-  unter Verwendung des Quantilswerts auf einem Konfi-
          grenzen des Art. 94 CRR. Auch im Rahmen dieser   denzniveau von 99,0 % („Going Concern“) bzw. 99,9 %
          Bagatellgrenzen wurden 2018 keine Umsätze getätigt.  („Ökonomische Perspektive“).
          Auf Gesamtbankebene werden die Marktpreisrisiken
          je nach definiertem Teilportfolio periodisch (Zinssze-  Vertriebsrisiken
          narioanalyse) oder mit einem Value-at-Risk-Verfahren   Im Hinblick auf die geschäftspolitische Ausrichtung
          (historische Simulation) gemessen. Die wertorientierte   unserer Bank stellen Vertriebsrisiken eine wesentliche
          Messung erfolgt entsprechend den Festlegungen der   Risikoart dar, in der sich auch strategische Risiken
          jeweils relevanten Steuerungsperspektive unter Ver-  sowie Reputationsrisiken realisieren können. Unerwartet
          wendung des Quantilswerts auf einem Konfidenzniveau   ausbleibende vertriebliche Erfolgsbeiträge im Zins- und
          von 99,0 % („Going Concern“) bzw. 99,9 % („Ökonomi-  Provisionsgeschäft finden im Steuerungskreislauf „Go-
          sche Perspektive“).                           ing Concern“ als Risikobetrag Eingang in die Berech-
   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14